Zum Inhalt wechseln

Forum für die Hunderasse "Kromfohrländer"


Foto
- - - - -

(Auto) Immunhämolytische Anämie


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
274 Antworten in diesem Thema

#1 Bianka

Bianka

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 19:14

Liebe Foris, ich denke es ist an der Zeit, dass wir "hier" berichten. Die Kromifamilie funktioniert und ich bekomme täglich Nachfragen, wie es Andro geht. Ihr habt sicherlich bemerkt, dass ich mich in der letzten Zeit hier zurückgezogen habe. Das hatte einen Grund. Ich war wie gelähmt und habe nur funktioniert. Habe alle Informationen, die ich finden konnte, aufgesaugt, verarbeitet und weitergegeben. Aber jetzt von vorne. Andro ist sehr krank. Er hat uns von heut auf morgen große Sorgen bereitet. Die letzten 3 1/2 Wochen war er in der Tierärztlichen Hochschule in Hannover. Angefangen hat alles mit Durchfall und Unwohlsein und daraus geworden ist eine Immunbedingte Anämie. Die Ärzte hatten ihn schon aufgegeben und ich muss zugeben, wir waren kurz davor. Einige wissen schon davon und haben mit uns gelitten, aber das Leid ist noch nicht vorüber. Wir brauchen all Eure positive Energie. Für Euch die "Übersetzung": Andros Körper bildet Antikörper gegen seine eigenen roten Blutkörperchen! Er ist am 12.11.10 in die TIHO gekommen und wir dachten, wir sehen ihn nicht wieder. Er hat eine Bluttransfusion bekommen. Selbst danach waren die Ärzte eher verhalten. Wir haben ihn aber nie aufgegeben und haben wie er gekämpft. Jetzt ist er regnerativ. D. h. unter Prednisolon (Cortison) und Ciclosporin (Immunsupprisisva) steigt sein Hämatokritwert. Seit Mittwoch ist er wieder bei uns und 3 1/2 schreckliche Wochen sind vorbei. Die ersten 10 Tage haben wir Andro nicht besuchen können (was uns mit dem Wissen von heute nicht mehr passieren würde) und seitdem haben wir ihn jeden zweiten Tag besucht. Ich muss euch nicht sagen, wie wir uns gefühlt haben. ... aber ihr könnt bestimmt nachempfinden, wie es uns seit Mittwoch geht. Unser Kämpfer ist wieder bei uns. Ein kleiner Schritt ist getan! Jetzt heißt es, dass der Wert wieder ansteigt und die Medis - soweit möglich - ausgeschlichen werden können. Ganz ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei all denjenigen, die uns unterstützt haben (wie auch immer). Es ist schön zu fühlen, dass man nicht allein ist. Ihr ward uns eine große Hilfe und die Tierärzte in der TIHO waren sicher kurz vorm Kollaps wenn ich wieder mit Ideen von Euch kam. Aber all das hat bewirkt, dass wir ernst genommen wurden und alles Mögliche getan wurde. DANKE!!! Ich wäre dankbar, wenn irgendeiner etwas zu dieser Krankheit weiß bzw. jemanden kennt, mit dem wir uns austauschen können. Die Informationen hierzu sind rar. Einige Kontakte sind schon getan, aber wir sind dankbar über jeden Hinweis. Kleinigkeiten, wie bekomme ich die vielen Medikamente in diesen kleinen Kerl sind im Moment unser größtes Problem. Ein Mäntelchen hat er schon bekommen, weil er soooooo friert. Er ist auch nur noch Fell und Knochen :-(. Traurige, hoffnungsvolle und glückliche Grüße (also Wechselbad der Gefühle) Bianka und Andro und der Rest der Familie


www.kromfohrlaender-andro.de/resources/Signatur_HP_1.JPG

Werbung:

Bitte besucht unsere Werbepartner um kromis.eu zu unterstützen. Dich stört die Werbung? Sponsor-Mitglieder sehen keine Werbung.

#2 Liisa S

Liisa S
  • Inaktives Mitglied
  • 68 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 19:31

Andro ist mein lieblings Kromi! :gutebesseru aus Finnland

#3 Fritzi

Fritzi

    Vielschreiber

  • Goldkromi
  • 2.756 Beiträge
  • Wohnort64367

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:28

Hallo liebe Bianka, wie hoffen mit Dir / Euch dass Andro es schafft. Er ist so ein tapferer Kerl. Wie man die Medis reinbekommt?? Ich habe ja auch so einen Spezi der alles Fremde ausspuckt, und verstecken geht bei den schlauen Kromis ja überhaupt nicht! Also wenn sich eine Tablette zermörsern lässt , da gibt es so Tablettenmörser in der Apotheke zu kaufen. Tief hinten auf die Zunge und Maul zu und an der Seite mit einer Spritze (ohne Nadel) lauwarmes Wasser nachgeben bis der Hund schluckt. Bei einer Gelantinekapsel ( Lucky bekommt Teufelskralle) schneide ich die Spitze mit einer Nagelschere ab, presse sie auf einen Esslöffel aus, und schmiere sie mit dem Finger auf die Zunge. Notfalls wenn der Hund die Tablette nicht schluckt, zermörsern, mit Wasser verdünnen, und dann mit einer Spritze an der Seite einspritzen. Lass Dir auch für Andro etwas geben damit der Magen geschützt wird. Wir (Menschen) machen ab und zu eine Kur mit Gelèe Royale. Das gibt echt Power. Bei uns auf dem Weihnachtsmarkt hat ein Imker 100 g für 18,-- € angeboten das ist ein guter Preis, denn die Reformhäuser sind zu teuer! Unserem Lucky mischen wir jetzt auch etwas Gelée Royale in sein morgendliches halbes verdünntes Joghurd . Das tut ihm echt gut. Wichtig bei Gelèe Royale ist, das es kühl gelagert werden muss!

Es grüßen Angelika und Blue-LUCKY


#4 Bonny

Bonny

    Vielschreiber

  • Inaktives Mitglied
  • 3.283 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:34

Liebe Bianka, der Arme Andro (und auch ihr) musstet die letzden Wochen wirklich viel durchstehen. Umso mehr freue ich mich, dass ihr ihn seit Mittwoch wieder bei euch habt- gerade für einen Kromi ist es besonders schlimm weg vom Rudel zu sein. Und auch für euch muss diese Leere unerträglich gewesen sein. Ich weiß noch sehr gut, wie es war als wir Bonny nur eine Nacht bei der Tierärztin lassen mussten- und ihr musstet das fast 3 1/2 Wochen durchstehen. Warum durftet ihr denn in den ersten 10 Tagen nicht zu Andro? Leider kenne ich mich mit dieser Krankheit nicht aus :( sorry Wir sind in Gedanken bei euch!!! Ich wünsche euch für die nächsten Monate nur das Aller,- Allerbeste! Ganz liebe Grüße von Elaisa und ein Wuff von Bonny

#5 Bianka

Bianka

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:39

Liebe Angelika, ... danke - genau das meine ich - ich bin über jeden Hinweis glücklich. Der Magenschutz ist im Moment ein humaner! ... Omeprazol! Erst einmal bleibe ich bei allem was die in der TIHO sagen - glaub mir - ich bin so glücklich, dass wir da sind wo wir sind! Später - wenn wir über dem Berg sind - werde ich mich wieder mit dem "Anderen" auseinandersetzten! ... also trotzdem her mit allem! Danke Dankende Grüße Bianka und Andro
www.kromfohrlaender-andro.de/resources/Signatur_HP_1.JPG

#6 Bonny

Bonny

    Vielschreiber

  • Inaktives Mitglied
  • 3.283 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:40

zu den Tabletten: das war mit Bonny, als sie die Sache ersteinmal durchschaut hatte, auch nicht einfach (sie musste ja im Sommer wg. der Borelliose Tabletten nehmen). Die einzige Möglichkeit war kleine Hackfleischbällchen zu machen, ihr erst ein, zwei normale hingeworfen (sodass sie sie im Mund gefangen hat, und gar nicht erst dran geschnuppert hat) und dann das mit der Tablette. Glücklicherweise war sie so begeistert vom den Hackfleischbällchen, dass sie die meist immer gleich runtergeschluckt hat. "normal" Tabletten geben, lässt sie sich fast nicht mehr. Die werden akribisch aussortiert, nicht heruntergeschluckt,.. Hoffe ihr findet eine Lösung! Wie versucht ihr sie denn ihm aktuell zu geben?

#7 Liny

Liny
  • Inaktives Mitglied
  • 435 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:46

Oh, Mann Bianka, es tut mir so leid für Andro und euch. Es muss der Horror für ihn und euch gewesen sein. Ich kann es nicht im Entferntesten nachvollziehen meinen Hund so lange nicht bei mir zu haben. Schön das er jetzt endlich wieder bei euch ist. Leider weiß ich leider auch nichts zu dieser Erkrankung. :tutmirleid: Und mit den Tabletten habe ich natürlich auch so meine Erfahrungen gemacht. Ich habe jeden Tag was neues versucht um sie in den Hund zu bekommen: Leberwurst, Käse, Gehacktes, Lachspaste und ähnliches. Ging dann eigentlich ganz gut. Ich denke nur das Andro an einem Punkt angekommen ist wo er eigentlich keine Lust mehr hat Medizin zu schlucken. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute und gute Besserung. Und das ihr hoffentlich ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest miteinander verbringen könnt. Ich drücke euch alle Daumen.

#8 Bianka

Bianka

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:52

Liebe Elaisa, im Moment machen wir uns mit der Füllung des Markknochen zum Affen:-). Genaus so - wir werfen - laufen hinterher und kämpfen um das Teil - hihi! In der TIHO haben sie uns genau das berichtet. Es war nicht einfach Andro die Medis zu geben. Einige TÄs haben so einiges geopfert :-). Wir haben uns mit einem Riesen-Käsepaket revanchiert. Weiter im Programm sind Wiener, Schmelzkäse, etc. ... weitere Ideen willkommen! In Andro Kurzbericht zum Klinikaufenthalt steht (kromitypisch) "mäßige bis gute Futteraufnahme von ausgewähltem Futter"!!! Jetzt haltet euch fast - zum Schluss war es Frolic - oweh! Aber er hatte sie offensichtlich im Griff. Viele Grüße Bianka und Andro
www.kromfohrlaender-andro.de/resources/Signatur_HP_1.JPG

#9 Lisette

Lisette
  • Goldkromi
  • 527 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 20:54

Liebe Bianka, unbeschreiblich, was Du durchgemacht hast - und was Andro durchgemacht hat. :( Ich hoffe ganz fest, dass es Andro schafft und ich schicke Dir und Andro viel Mutmach-Gedanken. Lisette


18496026jb.jpg


#10 Fritzi

Fritzi

    Vielschreiber

  • Goldkromi
  • 2.756 Beiträge
  • Wohnort64367

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 21:03

Liebe Bianka, Gelée Royale ist der Weiselfuttersaft mit dem die Bienenkönigin von ihren Bienen ernährt wird. Das ist kein Medikament sondern fällt unter "Stärkungsmittel". Frag mal Deine Tierärzte, ich denke die hätten da nichts dagegen einzuwenden.

Es grüßen Angelika und Blue-LUCKY


#11 Bianka

Bianka

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 21:09

Jawoll, liebe Angelika, das mache ich! In der TIHO sind sie nicht "so" eingestellt! Ich wurde bei meinen ganzen Ideen schon komisch angeguckt! Aber ich versuche es! Alles was uns helfen könnte wird angebracht und geprüft! ... und glaub mir - inzwischen wird alles geprüft - wir werden ernst genommen! Bitte weiter - und wenn der Hinweis noch so klein ist! Dankende Grüße Bianka und Andro
www.kromfohrlaender-andro.de/resources/Signatur_HP_1.JPG

#12 aysha

aysha
  • Inaktives Mitglied
  • 305 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 22:31

Hallo Bianka, hab mich total gefreut zu lesen, dass ihr wieder komplett seid daheim! Was für eine schwierige Zeit habt ihr alle gehabt. Nun hoffe und wünsche ich Euch, dass es weiter aufwärts geht! Die Problematik mit der Medikamenteneinnahme kenne ich auch. Da Aysha alle Pillen aus allem rausfieselt und die Verabreichung früher trotz aller Tricks echt mühselig war, bin ich schon vor längerer Zeit darauf umgestiegen, sie ihr ohne großes "Gewese" direkt in den Schnabel zu plazieren. Sie bekommt ja inzwischen auch täglich ihre Pillen - eine davon scheint ihr zu schmecken, die frisst sie ohne meine "Unterstützung". Bei der anderen mache ich es so, dass ich ihr erst mal die Pillen zeige und ihr sage: Jetzt ist wieder Zeit für deine Pillen. Dann ein bischen hinter den Ohren kraule und bei der Einnahme über den Kopf streiche. Dabei dann die Hand über den Augen lasse, während ich gleichzeitig mit den Fingern der Hand ihr Mäulchen aufsperre. Dann mit der anderen Hand die Pille weit hinten rein und mit beiden Händen noch ein bischen an der Schnauze Richtung Kopf streichele. Das klappt ganz wunderbar, sogar wenn sie in ihrem Körbchen liegt und döst, lässt sie es ohne sich zu erheben über sich ergehen und döst dann weiter. Aber es klappt so auch im stehen, und sitzen. Wichtig ist glaube ich, dass der Kopf ein bischen im Nacken nach hinten gestreckt wird, da bekommt man die Pille auch am besten weit hinten rein. Wenn Du es ausprobieren willst, vielleicht erst mal wenn Andro sitzt. Die ganze Prozedur hört sich vielleicht erst mal etwas kompliziert an aber es klappt bei uns sozusagen einfach so "im Vorbeigehen" - ist sozusagen in den alltäglichen Abläufen integriert - kein Stress und keine Schweissausbrüche wie früher. Wichtig ist sicher auch, dass man selbst bei der Prozedur völlig entspannt ist, sozusagen ein liebevolles Ritual daraus macht. Muss der kleine Kämpfer denn viele Pillen schlucken? Auf jeden Fall schicke ich Euch ne große Tüte positive Energie und drücke weiter die Daumen für einen guten Verlauf! Liebe Grüße - Karin

#13 Sparky

Sparky
  • Wohnort45277 Essen

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 22:35

Hallo Bianka, schön zu lesen, dass Andro endlich wieder bei euch ist. Ich habe schon immer auf die Zwischenberichte gewartet. Ich kann auch nicht viel zu der Krankheit sagen, außer dass Etta ja nun schon seit(ich glaube) über 4 Jahre gut mit der Krankheit lebt, ohne große Einschränkungen. Hast du Kontakt zu Frau Mamerow? Etta war so weit ich weiß auch in Hanover in der Klinik. Das Problem mit den Medis in den Hund haben wir auch, wenn ich mit der Spritze komme um Sparky die Medizien ins Maul zu spritzen bekommt er mittler weile schon vorher eine Kriese. Momentan"arbeiten"wir auch mit Fleischbällchen, Käsestücke oder Bockwurststücken. Wir wünschen euch alles Gute und viel Kraft, Andro muss einfach weiter kämpfen, das Leben ist so schön, ich glaube fest daran, dass er es schaffen wird und bald wieder bei Kräften ist. Dass er jetzt wieder zu Hause ist wird ihm bestimmt auch sehr helfen. LG und in Gedanken sind wir bei euch Astrid&Sparky
<p>Viele Grüße Astrid, Basima und Binou mit Sparky im Herzen</p><p><a data-ipb='nomediaparse' href='http://www.ruhrkromis.de/'><imgsrc="http://i83.servimg.com/u/f83/18/13/44/23/ruhrba11.jpg" alt="ruhrba11.jpg"></a> 

#14 Emmi

Emmi
  • Inaktives Mitglied
  • 863 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2010 - 22:53

Liebe Bianka!! Ich finde es toll, dass Du jetzt "alle" mit einweihst. Du hast Recht, jeder Hinweis, jede Idee und ist sie noch so klein, kann hier helfen. Ich hätte jetzt am WE einen "Zwischenbericht" abgegeben ( einige wissen schon was gemeint ist ), war vorher selbst nicht so in der Lage. Vorerst Bianka sind alle Tricks zur Tablettengabe bereits genannt. Wir sprechen ja sowieso bald wieder, ich denke weiter stark nach .... Es ist jedenfalls der reine Wahnsinn, was Bianka und ihre Familie in den vergangenen Wochen durchgemacht haben. Das soll sich nie mehr wiederholen. Ich freue mich Andro bald wieder sehen zu können und sende ihm all meine Kraft für´s weitere "Bergsteigen" !!! Der kleine große Kämpfer ist jedenfalls wieder dort wo er hingehört: zu Hause bei Euch, seiner Familie!!!! Und das ist gut so!!! Ich drück Dich ganz fest!!! Susann

#15 Anca

Anca
  • Inaktives Mitglied
  • 557 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2010 - 06:19

Hallo Bianka, alle Tricks zur Tabletteneingabe, die ich kenne, sind hier schon genannt. Die kürzeste, stressfreiste und wirklich behutsamste Methode ist die, die Karin (Aysha) beschrieben hat und die auch auf Dauer Erfolg hat. Alles andere entwickelt sich wirklich zu einem Affentheater. Ab und zu wünscht man sich diesbezüglich schon mal einen verfressen Beagle oder Labrador. Die haben diese Probleme nicht. Und vergesse nie den Magenschutz, am besten eine halbe Std. vorher eingeben. Soweit wie ich weiß, gibt es auch kein "tierischen" Magenschutz. Omeprazol ist gut. Alles Liebe für Euch Iris

#16 Bianka

Bianka

Geschrieben 12 Dezember 2010 - 09:23

@Elaisa Bzgl. Besuch sagte man uns, dass es für Andro nur schlimmer wird, wenn wir ihn besuchen. Was uns anfangs einleuchtete. Aber als nach 10 Tagen immer noch keine Besserung in Sicht war - im Gegenteil - haben wir den Besuch gefordert. ... und dann war es kein Problem mehr. Wir hätten viel früher darauf bestehen müssen! Für Andro war es wichtig. Klar war die Trennung dann wieder nicht so einfach, aber es wurde zur Normalität. Unsere große Angst war, dass Andro sich von uns verlassen gefühlt hat und wir ihn nicht mehr wiedersehen. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich - mir kommen schon wieder die Tränen. @Astrid Ich hatte hier im Forum von Etta gelesen und wollte dich immer nach Kontaktdaten von Frau Mamerow fragen. Ich habe es aber wohl verdrängt. Magst du Frau Mamerow fragen, ob ich sie kontakten darf? Danke an Euch alle für eure positiven Gedanken. Viele Grüße Bianka und Andro und der Rest der Familie
www.kromfohrlaender-andro.de/resources/Signatur_HP_1.JPG

#17 Lisette

Lisette
  • Goldkromi
  • 527 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2010 - 09:35

@Elaisa
Bzgl. Besuch sagte man uns, dass es für Andro nur schlimmer wird, wenn wir ihn besuchen. Was uns anfangs einleuchtete. Aber als nach 10 Tagen immer noch keine Besserung in Sicht war - im Gegenteil - haben wir den Besuch gefordert. ... und dann war es kein Problem mehr. Wir hätten viel früher darauf bestehen müssen! Für Andro war es wichtig.


Liebe Bianka, das habt Ihr absolut richtig gemacht! Die Kromis sind halt speziell, ich denke, die Trennung von "ihren" Menschen setzt ihnen noch mehr zu als einem anderen Hund...
Tubas Bruder Timon war im August einige Tage in einer Tierklinik, weil er sich einen Stock in die Brust gerammt hatte...Beim Spielen...:(
Auch da war die Trennung sehr schwer durchzustehen und sie haben ihn dann sobald wie möglich heim genommen...Das gehört mit Sicherheit zum Gesundungsprozess dazu...

Ich sende Euch viele liebe Gedanken, Kraft und Durchhaltewillen und geniesst den heutigen 3. Advent mit Andro, trotz allen Sorgen, die ihr habt. Die Liebe ist das Wichtigste!


18496026jb.jpg


#18 Guest_SaBro_*

Guest_SaBro_*
  • Guests

Geschrieben 12 Dezember 2010 - 11:15

Hallo Bianka,
ich freue mich auch sehr jetzt hier lesen zu können, dass Andro wieder bei euch ist!!! Eingefügtes Bild
Ich drücke weiterhin gaaanz feste die Daumen, dass es weiter Bergauf geht. Eingefügtes Bild
Ihr seid sehr tapfer und ich finde es ganz toll, dass ihr so um euren Andro kämpft und nicht aufgegeben habt!!!

#19 Fritzi

Fritzi

    Vielschreiber

  • Goldkromi
  • 2.756 Beiträge
  • Wohnort64367

Geschrieben 12 Dezember 2010 - 11:22

Hallo Bianka, wenn Andro auf diese runden Frolic "abfährt", dann hätte ich keine Skrupel darin die Tabletten zu verstecken. Das sind dann halt die besonderen Leckerlis, und" der Zweck heiligt die Mittel"!

Es grüßen Angelika und Blue-LUCKY


#20 Basha

Basha
  • Inaktives Mitglied
  • 103 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2010 - 11:46

Hallo Bianka, das ist ja wirklich ganz, ganz schrecklich, was Ihr durchleben mußtet! Ich wünsche Euch alles Gute für den kleinen Andro und hoffe, er wird bald wieder gesund! Wir denken an Euch! Karin mit Trine




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Werbung:
Google+
Marina´s Online-Shop:

Bitte besucht unsere Werbepartner um kromis.eu zu unterstützen. Dich stört die Werbung? Sponsor-Mitglieder sehen keine Werbung. Werung

Willkommen !
Anmelden oder Registrieren um alle Foren, Bilder und Signaturen zu sehen. Diskutieren Sie mit
Besonders schnell registrieren Sie sich mit dem Klick auf das Facebook-Icon ganz oben rechts. Greifen Sie auf Beiträge der letzten 10 Jahre zu.
Als angemeldeter User steht Ihnen auch eine starke Suchfunktion zur Verfügung. Für eine Videoanleitung gehen Sie bitte auf das Anleitungsvideo
SummerStyle 1.0.6